WoW WotLK Classic: Ab Dezember wird die Eiskronenzitadelle sp√ľrbar leichter

Heroes of the Storm: Arthas

Die Blizzard-Entwickler haben endlich verraten, wann sie die beiden Buffs Wrynns Stärke und Höllschreis Kriegshymne für die Eiskronenzitadelle von WoW: Wrath of the Lich King Classic einführen werden. Spoiler: Ab dem 5. Dezember 2023 wird ICC sukzessive spürbar einfacher.

Am 12. Oktober 2023 hat die Eiskronenzitadelle auf den Liveservern von WoW: Wrath of the Lich King Classic ihre Pforten geöffnet. Dabei konnten alle Interessierten vom ersten Pull an bereits die heroischen Versionen der insgesamt zwölf Boss-Encounter ausprobieren. Wie damals hat sich der heroische Lichkönig dabei erneut als würdiger Endgegner der Nordend-Erweiterung herauskristallisiert. Gerade einmal 396 Siege wurden auf Warcraftlogs bisher registriert. Zum Vergleich: Modermiene Heroisch ist bereits mehr als 7.600 Mal besiegt zu Boden gegangen.

Ab Dezember wird ICC einfacher

Wer damals Probleme mit dem teils recht hohen Schwierigkeitsgrad hatte, freute sich über die Einführung der Stärkungseffekte Höllschreis Kriegshymne beziehungsweise Wrynns Stärke. Die gewährten in ihrer ersten Version eine Erhöhung der maximalen Gesundheit, verursachten Heilung, Schadensabsorption sowie des verursachten Schadens um jeweils fünf Prozent. Dieser Effekt verbesserte sich nach und nach um weitere jeweils fünf Prozent, bis alle Charaktere schließlich 30 Prozent mehr von allem hatten.

Doch wann kommen diese Buffs in WotLK Classic? Die bisherige Antwort der Entwickler: "Wenn wir das Gefühl haben, dass die meisten Gilden, die den heroischen Lichkönig ohne den Buff besiegen wollen, das oft genug probieren konnten." Das Update von Community Manager Kaivax am späten Freitag:

"Wir planen, die Leistungssteigerung für die Eiskronenzitadelle am 5. Dezember einzuführen. Sie wird mit einem 5-prozentigen Buff beginnen und alle zwei Wochen um jeweils fünf Prozent steigen, bis sie das Maximum von 30 Prozent erreicht hat. Zur Erinnerung: Der Stärkungszauber ist optional. Jeder Spieler kann jederzeit entscheiden, ihn wieder zu entfernen."

Quelle: Buffed