WoW Patch 10.1: So funktioniert das Aufwertungssystem von "Glut von Neltharion"

WoW Patch 10.1: So funktioniert das Aufwertungssystem von "Glut von Neltharion" (1)

Saison 2 von WoW: Dragonflight führt ein völlig neues Aufwertungssystem für eure Ausrüstung ein, das viele der aktuellen Aufwertungssysteme ersetzen wird, darunter Tapferkeitspunkte und Ausrüstung von Urstürmen. Jetzt haben die Blizzard-Entwickler das System im Detail vorgestellt.

Mit WoW-Patch 10.1 am 3. Mai 2023 beziehungsweise mit dem Start von Saison 2 am 10. Mai 2023 führen die Blizzard-Entwickler ein neues Aufwertungssystem für eure Ausrüstung ein, das viele der aktuellen Aufwertungssysteme ersetzen wird, darunter Tapferkeitspunkte und Ausrüstung von Urstürmen. Jetzt haben die Blizzard-Entwickler das System auf der offiziellen Webseite im Detail vorgestellt.


Neue Währungen für die Aufwertung

In den neusten Inhalten könnt ihr zwei neue primäre Währungen verdienen: Flugsteine und Schattenflammenwappen. Flugsteine erhaltet ihr aus Quests, Schätzen und vielen anderen Aktivitäten. Während der Saison könnt ihr höchstens 2.000 Flugsteine gleichzeitig besitzen, aber ihr könnt in einer Woche unbegrenzt viele verdienen (und ausgeben!). Schattenflammenwappenbruchstücke gibt es je nach dem Schwierigkeitsgrad der Inhalte, aus denen ihr sie erhaltet, in vier verschiedenen Versionen, die auf verschiedenste Arten verdient werden können. Um ein Schattenflammenwappen zu erschaffen, müsst ihr 15 Schattenflammenwappenbruchstücke derselben Stufe kombinieren.

  • Flugsteine: Errungen durch Abschließen von PvE-Aktivitäten in Schlachtzügen, Dungeons und der Außenwelt. Verwendet, um Ausrüstung aus Saison 2 von Dragonflight während der Saison aufzuwerten. Flugsteine findet ihr in eurem Reiter für Währungen.

Schattenflammenwappen

  • Schattenflammenwappen des Welplings: Wird verwendet, um hochstufige Abenteurer- und niedrigstufige Veteranenausrüstung aufzuwerten oder um optionale Reagenzien für hergestellte Ausrüstung herzustellen.
    • So könnt ihr sie verdienen: Bosse von Aberrus im Schlachtzugsbrowser, Schlüsselsteindungeons der Stufe 5 und niedriger, Weltquests, Schätze und andere Aktivitäten. Bruchstücke können auch beim Niffen-Händler Spinsoa in Loamm erworben werden.
  • Schattenflammenwappen des Drachen: Wird verwendet, um hochstufige Veteranen- und niedrigstufige Championausrüstung aufzuwerten.
    • So könnt ihr sie verdienen: Bosse von Aberrus auf dem Schwierigkeitsgrad Normal, Schlüsselsteindungeons zwischen Stufe 6 und 10, wöchentliche Ereignisse in der Zaralekhöhle. Bruchstücke können auch beim Niffen-Händler Spinsoa in Loamm erworben werden.
  • Schattenflammenwappen des Wyrms: Wird verwendet, um hochstufige Champion- und niedrigstufige Heldenausrüstung aufzuwerten oder um optionale Reagenzien für hergestellte Ausrüstung herzustellen.
    • So könnt ihr sie verdienen: Bosse von Aberrus auf dem Schwierigkeitsgrad Heroisch, Schlüsselsteindungeons aus Dragonflight zwischen Stufe 11 und 15.
  • Schattenflammenwappen des Aspekts: Wird verwendet, um Heldenausrüstung auf Gegenstandsstufe 441 aufzuwerten oder um optionale Reagenzien für hergestellte Ausrüstung herzustellen.
    • So könnt ihr sie verdienen: Bosse von Aberrus auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch, Schlüsselsteindungeons aus Dragonflight ab Stufe 16.

Genau wie Flugsteine können auch Bruchstücke überall auf den Dracheninseln gefunden werden. Je gefährlicher und schwieriger die Aktivität, desto mächtiger auch die Bruchstücke. Und wenn ihr mehr Bruchstücke braucht, könnt ihr sie bei Spinsoa in Loamm mit den Duftenden ausgegrabenen Münzen erwerben, die ihr bei öffentlichen Ereignissen in der Zaralekhöhle verdient habt. Er verkauft sechs verschiedene Truhen, die jeweils einmal pro Woche gekauft werden können:

  • Kleine Truhe des Welplings: Enthält 5 Schattenflammenwappenbruchstücke des Welplings. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.
  • Schwere Truhe des Welplings: Enthält 10 Schattenflammenwappenbruchstücke des Welplings. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.
  • Prall gefüllte Truhe des Welplings: Enthält 15 Schattenflammenwappenbruchstücke des Welplings. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.
  • Kleine Truhe des Drachen: Enthält 5 Schattenflammenwappenbruchstücke des Drachen. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.
  • Schwere Truhe des Drachen: Enthält 10 Schattenflammenwappenbruchstücke des Drachen. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.
  • Prall gefüllte Truhe des Drachen: Enthält 15 Schattenflammenwappenbruchstücke des Drachen. Einmal pro Woche zum Kauf verfügbar.

Schattenflammenwappen und Schattenflammenwappenbruchstücke sind Gegenstände, die in eurer Reagenzientasche gelagert werden. Sie sind stapelbar und nehmen also nicht zu viel Platz in eurem Inventar ein. Pro Woche könnt ihr 150 Wappenbruchstücke (10 Wappen) jeder Art verdienen. Diese Grenze wird im Lauf der Saison erhöht. Schattenflammenwappen des Welplings und des Drachen können ab der Veröffentlichung von Patch 10.1 gesammelt und verwendet werden, Wappen des Wyrms und des Aspekts hingegen sind erst eine Woche später zu Beginn von Saison 2 verfügbar. Also wird die wöchentliche Obergrenze für mächtigere Wappen immer eine Woche zurückliegen.

Alle Schattenflammenwappenbruchstücke, die ihr als einmalige Belohnung verdient, gelten nicht für eure Obergrenze. Wenn ihr also eine Quest abschließen wollt, für die ihr Bruchstücke erhaltet, müsst ihr euch nicht um eure Obergrenze Gedanken machen. Und falls ihr neugierig seid, wie nahe an der Obergrenze ihr seid, könnt ihr im Reiter für Statistiken im Fenster für Erfolge (Standardtastenkürzel "Y") nachsehen, wie viele Bruchstücke ihr bereits verdient habt.

Wenn ihr mehr über Flugsteine und Schattenflammenwappen erfahren wollt, solltet ihr in Loamm mit Vaskarn sprechen. Von ihr erhaltet ihr Quests, die euch das Aufwerten erklären. Diese Quests werden kurz nach eurer Ankunft in Loamm zu Beginn der Kampagne von Glut von Neltharion verfügbar.

WoW: Wenn ihr mehr √ľber Flugsteine und Schattenflammenwappen erfahren wollt, solltet ihr in Loamm mit Vaskarn sprechen. Von ihr erhaltet ihr Quests, die euch das Aufwerten erkl√§ren.

WoW: Wenn ihr mehr über Flugsteine und Schattenflammenwappen erfahren wollt, solltet ihr in Loamm mit Vaskarn sprechen. Von ihr erhaltet ihr Quests, die euch das Aufwerten erklären.

Sobald ihr die Einführungsquests von Vaskarn in Loamm abgeschlossen habt, könnt ihr auch eure Schattenflammenwappen in Wappen niedrigeren Stufen umwandeln. Das Umwandeln von Wappen zählt nicht für eure wöchentliche Beschränkung für die neue Stufe. Solltet ihr also ein Schattenflammenwappen des Drachen verdienen und es gegen ein Schattenflammenwappen des Welplings eintauschen, wirkt sich das nicht auf eure wöchentliche Beschränkung für Schattenflammenwappen des Welplings aus.

So wertet ihr eure Ausrüstung auf

Jeder Ausrüstungsgegenstand kann nur bis zu einer bestimmten Stufe aufgewertet werden. Den aktuellen Rang und die Stufe eures Gegenstands seht ihr, wenn ihr euren Mauszeiger über ihn bewegt.

Je nach der Gegenstandsstufe bei seiner Erstellung befindet sich jeder Gegenstand auf einem bestimmten Aufwertungspfad: Forscher, Abenteurer, Veteran, Champion und Held. Forscher, Abenteurer, Veteran und Champion haben jeweils acht Stufen von möglichen Aufwertungen, Held hat fünf. Wenn ihr Ausrüstung mit der Kennzeichnung Abenteurer, Veteran, Champion oder Held aufwerten wollt, benötigt ihr dafür möglicherweise weitere Schattenflammenwappen. Diese Wappen verleihen eine Macht, die Flugsteine alleine nicht erreichen können. Mythische Ausrüstung ist so mächtig, dass nicht einmal ein Wappen sie aufwerten kann. Wenn ihr mit einem Händler für Gegenstandsaufwertungen interagiert, werden Gegenstände in eurem Inventar hervorgehoben, die in diesem System aufgewertet werden können, damit ihr sie einfacher findet.

Außerdem findet ihr in der Benutzeroberfläche des Händlers für Gegenstandsaufwertungen direkt neben den verfügbaren Aufwertungsstufen die Kosten aller Aufwertungen. Einige Aufwertungen kosten nur Flugsteine, andere hingegen Flugsteine und ein Schattenflammenwappen oder eine Kombination von Wappen. All das hängt vom Gegenstand ab, der aufgewertet werden soll.

Für Gegenstände, die weniger mächtig sind als die beste Ausrüstung, die ihr für einen bestimmten Platz erhalten habt, bekommt ihr einen Rabatt: Sie kosten nur halb so viele Flugsteine und benötigen kein Wappen. Diese Rabatte gelten für alle Aufwertungen, die den neuen Gegenstand an die Macht des besten erhaltenen Gegenstands heranbringen.

Sobald ihr einen mächtigen Gegenstand erhalten habt, erhalten als zusätzlichen Bonus alle Charaktere auf eurem Account den Rabatt von 50 % der Flugsteine für die Aufwertung auf diese höchste Stufe. Ihr müsst nach wie vor das benötigte Schattenflammenwappen für die Aufwertung mit diesem Charakter sammeln (wenn die Gegenstandsstufe der Ausrüstung hoch genug ist), aber die Aufwertung dieser Ausrüstung wird deutlich günstiger. Bei der Bestimmung eures Rabatts für Aufwertungen von Ringen, Schmuckstücken und Einhandwaffen wird euer zweithöchster Gegenstand herangezogen, da ihr hier ja zwei Plätze zur Verfügung habt. Haupthandwaffen und Schildhandgegenstände wie Schilde werden unabhängig voneinander nachverfolgt, aber bei eurem Rabatt für Einhandwaffen wird davon die niedrigere Stufe berücksichtigt. Und wenn ihr eine schöne Zweihandwaffe habt, wird die Rabattgrenze für beide Hände unabhängig von eurem verwendeten Stil durch die höchste Stufe bestimmt.

Hier könnt ihr aufwerten

Eure Ausrüstung könnt ihr bei jedem Händler für Gegenstandsaufwertungen im Spiel aufwerten. Solche Händler findet ihr in Valdrakken, auf der Verbotenen Insel und in der Zaralekhöhle, sodass ihr vor eurem nächsten Abenteuer bequem eure Ausrüstung aufwerten könnt.

Tipp: Solltet ihr keine Händler für Gegenstandsaufwertungen finden, könnt ihr jederzeit eine Wache nach dem Weg fragen.

Herstellen mit Schattenflammenwappen

Verzauberer können verzauberte Schattenflammenwappen herstellen, mit denen der Gegenstandsstufenbereich eines hergestellten Ausrüstungsteils bestimmt werden kann. Die Fertigkeit des Herstellers ist weiterhin für hochwertigere Gegenstände wichtig, da diese eine höhere Gegenstandsstufe haben. Sobald ein Gegenstand hergestellt wurde, könnt ihr wie gewohnt dem System zum Umfertigen weitere Aufwertungen vornehmen.

Quelle: Buffed